Global Automotive Components and Suppliers Expo 2017
English flag German flag
 
Media Partners
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo
rai hotel logo

Die Neue Messe Stuttgart gehört ohne Zweifel zu den besten Messestandorten in ganz Europa.

Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Klicken Sie hier für weitere Informationen
 
Hotel
rai hotel logo

Offizielle Hotelagentur

 

Global Automotive Components and Suppliers Expo 2016 kann als großartiger Erfolg gefeiert werden

„Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass dies eine der bisher besten Messen war. Über 300 Aussteller und mehr als 3.600 Besucher nahmen an den drei Tagen teil“, informiert Graham Johnson, Geschäftsführer von UKI Media & Events, Organisator der Global Automotive Components and Suppliers Expo, bei der auch die Engine Expo und die Automotive Interiors Expo stattfinden. „Mehr Aussteller als je zuvor haben bereits einen Stand für nächstes Jahr gebucht, also gehen wir davon aus, dass die Veranstaltung 2017 noch spektakulärer werden wird!“

x

x

x

x

x

x

x

x

x


Zu den Technologien, die 2016 für Schlagzeilen sorgten, zählten die neuen Dienste Rapid Prototype und ProtoTool von HLH Prototypes, mit deren Hilfe Zeiteinsparungen und Kostensenkungen gegenüber der Verwendung von standardmäßigen Produktionswerkzeugen erzielt werden können. Immer dann, wenn Werkzeugbestückung und Produktion in der Regel Wochen oder Monate in Anspruch nehmen würden, kann dieser Zeitraum mit Rapid-Tooling auf wenige Tage verkürzt werden, indem weicher Stahl oder Aluminium verwendet wird. Die Verarbeitung dieser Materialien kann mit CNC-Maschinen in Höchstgeschwindigkeit ganz ohne EDM erfolgen. Unterschnitte, die ein kompliziertes Verfahren erfordern könnten, werden stattdessen mit einem losen Teileinsatz und anderen zeitsparenden Vorrichtungen durchgeführt.

Das Unternehmen ABF, das auf der diesjährigen Messe als Teil des Stands von Enterprise Lithuania ausstellte, nutzte die Gelegenheit, um den Besuchern ihre CNC-gefertigten Produkte vorzustellen. Vertreter des Teams waren dort, um spezialisierte technische Projekte zu besprechen und über die Fähigkeiten des Unternehmens zu informieren, die CNC-gesteuertes Drehen und Fräsen, Aluminiumdruckguss, Schweißen, Rundtaktbearbeitung und Montagedienste für Materialien aus Edelstahl, NE-Metallen, Aluminium, Kunststoffen und Legierungen umfassen.

TR Fastenings, das 2016 zum ersten Mal auf der Global Automotive Components and Suppliers Expo vertreten war, demonstrierte stolz ihre Expertise in der Produktion von Befestigungselementen für Interieur- und Exterieurbaugruppen. Das Unternehmen legt besonderen Schwerpunkt auf die Unterstützung von Tier-1-Unternehmen als Vollanbieter mit einer durchgängigen Lösung für die Konstruktion, Fertigung und Logistik, wodurch die Gesamtbetriebskosten reduziert werden können. Glenda Roberts, Konzernvertriebsleiterin bei Trifast Plc, kommentierte: „Wir haben für diese Messe in einen neuen Stand investiert, der mit acht Führungskräften besetzt war, darunter auch Ingenieure... daher musste es einfach eine erfolgreiche Veranstaltung werden! Die drei Tage übertrafen unsere Erwartungen sowohl im Hinblick auf die Qualität der Organisation als auch der Besucher an unserem gut frequentierten Stand. Deshalb haben wir uns bereits für nächstes Jahr angemeldet.“

Auch Jon Hollingworth von der Titgemeyer Group war von der Entscheidung seines Unternehmens, auf der Messe auszustellen, begeistert: „Die Titgemeyer Group ist bereits umfassend im Automobilsektor tätig. Wir hatten uns dazu entschlossen, 2016 auf der GACS Expo in Stuttgart auszustellen, um unsere Marktposition weiter zu verbessern und um weitere potenzielle Neukunden kennenzulernen. Unserer Ansicht nach hatten wir drei sehr geschäftige Tage, an denen wir viele wichtige Kontaktpersonen aus Konstruktion und Technik potentieller Kunden getroffen haben. Wir haben die Messe mit vielen Anfragen für neue Geschäftschancen verlassen. Daher war es zweifellos die richtige Entscheidung, hier auszustellen, und wir haben schon für 2017 gebucht.“

Die Aussteller waren sehr zufrieden mit den neuen Geschäftschancen, die sich durch die Messe boten. „Auf einer Messe wie dieser geht es um die Qualität und nicht die Quantität der Besucher. Einige der Kontakte, die wir geknüpft haben, könnten zu interessanten Folgegesprächen führen“, erzählt Owen Phillips, Sales Account Manager bei Peterson Spring.

Das Unternehmen Kemmler Electronic, das mehr als 30 Jahre spezialisierte Erfahrung mit Kabelbäumen und individuellen Anschlusslösungen für die Automobilindustrie besitzt, war gleichermaßen begeistert. „Unser Hauptinteresse auf der Show galt Gesprächen mit Tier-1-Lieferanten“, erklärte Zdenek Pistora, Handelsvertreter für Kemmler. „Wir hatten mehrere interessante Besprechungen mit neuen Kontakten. Wir werden garantiert auch nächstes Jahr dabei sein und haben bereits unseren Stand für 2017 gebucht!“

„Wir haben auf der Messe mit vielen Tier-2-Lieferanten gesprochen, was gut für uns war“, so Nesibe Tuncer, Import- und Exportmanagerin für Yayse Springs. „Wir waren zum ersten Mal auf der Ausstellung und es war eine wirklich gute Erfahrung. Die Organisation war sehr gut. Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.“

Global Automotive Components and Suppliers Expo 2016 entwickelt sich hervorragend

Tag 2 der Global Automotive Components and Suppliers Expo 2016 stellte sich als genauso erfolgreich heraus wie der Eröffnungstag. Zahlreiche Käufer und Planer aus der Automobilbranche besuchten die globale Ausstellung, in deren Rahmen auch die Engine Expo und die Automotive Interiors Expo stattfinden. Und die Besucher bekamen weitere neue Technologien zu sehen...

x


Die Carl-Meiser GmbH, auch als Nopma Technische Textilien bekannt, demonstriert stolz ihr System Adhesion Light – eine spezielle Klebstoffvorbeschichtung zur vereinfachten Verklebung von Automobil-Innenraumteilen. „Das System vereinfacht und beschleunigt das Kaschieren Ihrer Produkte“, erklärt Sarah Wiest, Projektentwicklung bei Nopma. Die Vielfalt der Besucher am Stand des Unternehmens bietet dem Team die Gelegenheit, über das gesamte Sortiment von Nopma zu informieren. „Zusätzlich zum neuen System Adhesion Light liefern wir auch viele andere Produkte“, fährt Wiest fort. „Dazu gehören Keramikbeschichtungen, Silikonbeschichtungen und viele weitere. Abhängig davon, wonach der Besucher fragt und sucht, können wir ihm viele Informationen bieten.“

Der Stand von Vaughtons zeigt eine Auswahl speziell gefertigter Automobilembleme, Werbemittel sowie Beispiele verschiedener galvanisierter Oberflächen. „Jedes Jahr kommen mehr Besucher an unseren Stand – und allen, die uns schon zuvor besucht haben, möchten wir weiterhin unsere Präsenz zeigen“, meint Nick Hobbis, Direktor von Vaughtons. Die möglichen Mengen können von Einzelstücken bis hin zur Serienproduktion von Zehntausenden von Einheiten reichen. „Das Unternehmen ist 200 Jahre alt – niedrige Stückzahlen waren für uns noch nie ein Problem“, erklärt Hobbis. „Aber uns stehen auch die Kapazitäten für die Fertigung von Tausenden und Zehntausenden von Einheiten zur Verfügung.“

Hobbis ist von der Besuchervielfalt auf der Messe beeindruckt. „Wir möchten mit Highend-OEMs wie etwa Ferrari, McLaren und Aston Martin reden. Ich habe auch mit Tier-1-Lieferanten gesprochen, da wir auch andere Produkte bereitstellen können. Auch Prototypen-Unternehmen gehörten dazu – für sie können wir Einzelstücke fertigen. Ein großer Teil unseres Geschäfts kann zudem in den Ersatzteilmarkt eingeschlossen werden.“

Die Global Automotive Components and Suppliers Expo bietet Unternehmen außerdem die Gelegenheit, ihre neuesten Produkte und Fortschritte zu diskutieren. Stephen Purdue, globaler Manager für den Automobilmarkt bei Zeus Industrial Products, war nur allzu gern dazu bereit, über das Unternehmen und seine aktuellen Technologien zu sprechen.

„Zeus beliefert die Automobilbranche bereits seit vielen Jahren mit leistungsstarken Stangpressteilen“, informiert Purdue. „Im Jahr 2016 investieren wir in mehr Ressourcen zur Entwicklung von innovativen Lösungen und zur Verbesserung unserer Marktorientierung.“ Das Unternehmen extrudiert Produkte aus Polymeren wie PTFE, PFA, FEP, PEEK und mehr. Zeus produziert unter anderem Produktlösungen wie Schrumpfelemente als Spleißhilfen, Isolierdraht für die Wicklungsisolierung und Rohre mit glatten Innenwänden für das Flüssigkeitsmanagement. „Dual-Shrink ist eine Kombination aus innerer und äußerer Lage. Die äußere Lage schrumpft und legt sich an die Komponenten; die innere Lage – deren Schmelzpunkt unterhalb der Rückverformungstemperatur der äußeren Lage liegt – schmilzt, fließt über das Bauteil und bildet eine feste Verkapselung. Dual-Shrink bietet Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen, Chemikalien, Vibrationen und Abrieb.“

Bei der Messe geht es auch darum, neue Kontakte zu knüpfen und Beziehungen aufzubauen. „Wir möchten hauptsächlich ausländische Investitionen in unseren Bundesstaat West Virginia holen“, so David Lieving, Präsident und CEO des Huntington Area Development Council, der sich am Stand des West Virginia Department of Commerce aufhält. „Um unseren Standort und die in unserem Bundesstaat verfügbaren Einrichtungen und Fähigkeiten vorzustellen. Unser Interesse gilt Unternehmen, die eventuell in die USA exportieren möchten, ohne dort im Moment selbst zu produzieren.“

Viele Aussteller sind davon beeindruckt, wie sich die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr weiter steigern – und sind zuversichtlich, dass Tag 3 der diesjährigen Messe noch produktiver sein wird. „Das ist eine tolle Messe“, fügt Lieving hinzu. „Ich nehme schon seit drei Jahren teil und sie scheint jedes Jahr noch besser zu werden.“

Die Messe ist morgen (Donnerstag, 2. Juni) von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet.



Global Automotive Components and Suppliers Expo 2016 mit Erfolg eröffnet

An Tag 1 waren mehr als 300 Aussteller aus über 20 Ländern und mehr als 1.500 Besucher auf der Global Automotive Components and Suppliers Expo 2016 in der Messe Stuttgart anwesend! Sie ist noch bis Donnerstag (2. Juni) zugleich Veranstaltungsort der Engine Expo und der Automotive Interiors Expo.

x


„Ich freue mich, mitzuerleben, wie die Global Automotive Components and Suppliers Expo weiter wächst“, meint Graham Johnson, Geschäftsführer von UKI Media & Events, dem Veranstalter der Messe. „Aussteller und Besucher gleichermaßen sind mit den ausgestellten Technologien und Innovationen zufrieden. Es ist ohne Frage die bisher meist besuchte und beste Ausstellung!“

Zu den Besuchermagneten gehören die Live-Vorführungen des brandneuen Werkzeugs iDuctor von iDtools zur flammenlosen Erwärmung von Eisenmetallen. Die Technologie erwärmt mittels Induktion, so dass eine Vielzahl von Eisenmetallen von innen nach außen erhitzt werden können. Das unterscheidet sie von Gasbrennern, die alle Elemente gleichzeitig erhitzen. Die unterschiedlichen Temperaturen (und Ausdehnungsgrade) erleichtern anschließend die Trennung von Komponenten.

Auch Reell Precision Manufacturing ist bei den Besuchern beliebt. Horace K. Beale, globaler Produktmanager für den Bereich Transport, erklärt: „Wir bieten Positionskontrollen einschließlich symmetrischen, differenziellen und einseitigen Systemen, Scharnieren zur Positionierung, Drehmoment-Einsätzen und Überlastschutz. Wir haben in den letzten 20 Jahren Millionen von Laptop-Scharnieren hergestellt, doch jetzt sind wir aus diesem Geschäftsbereich ausgestiegen und konzentrieren uns auf andere Sektoren. In Fahrzeugen lassen sich unsere Technologien in Mittelkonsolen, Kopf- und Armstützen, Aufbewahrungs- und Infotainment-Systemen anwenden. Wir haben bereits großen Erfolg in Nordamerika und bringen unser Geschäftsmodell nun nach Europa. Die Messe ist die ideale Gelegenheit, den OEMs unsere Technologien vorzustellen.“

An anderer Stelle auf dem Messegelände beeindruckt der Stahlrohr-Großhändler und Lieferant von bearbeitetem Rohrmaterial Tom-Ferr die Besucher an seinem Stand mit einer Auswahl von Stahlformrohren, z. B. Elemente für Sitzrahmen, Aufhängungsteile, Fahrzeug-Querträger, Schwellenkomponenten, Kopfstützen und Rohre für Wischersysteme. Tom-Ferr ist mit 6000 Tonnen Inventar auf Lager einer der größten Stahlrohr-Großhändler Ungarns. Im Jahr 2008 erweiterte das Unternehmen seine Tätigkeiten auf die Automobilbranche und stellt jetzt jährlich sieben Millionen neue Autobauteile für den weltweiten Markt her.

Am Eröffnungstag der diesjährigen Messe konnten Besucher auch einen ersten Blick auf die Palette von Kfz-Kompressoren des litauischen Unternehmens Panevėžio Aurida werfen. Das Unternehmen produziert derzeit mehr als 20 Schlüsselmodelle von Kfz-Kompressoren sowie eine Reihe von Modifikationen mit einem Hubraum zwischen 73 und 500 cm³. Mitarbeiter des Unternehmens laden Besucher an den Stand ein, um sie darüber zu informieren, dass sich Panevėžio Aurida zwar auf die Herstellung von Kompressoren für Pkw-Bremsen konzentriert, aber auch kundenspezifische Produkte produzieren kann: Aluminium-Druckguss auf Schweizer Bühler-Maschinen, mechanische Metallverarbeitung und thermische Metallverarbeitung. Besucher erfahren auch, wie das Kompressorenwerk des Unternehmens seine Produkte in die GUS, nach Europa und in andere Länder exportiert. Panevėžio Aurida ist als exportstärkstes Unternehmen Litauens anerkannt und erhielt 2012 die Goldmedaille für das litauische Produkt des Jahres.

Die Messe ist morgen von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Klicken Sie hier um sich für Ihren kostenlosen FastTrack-Zugangscode zu registrieren.

Öffnungszeiten der Messe
Dienstag 20. Juni 10.00 - 17.00
Mittwoch 21. Juni 10.00 - 17.00
Donnerstag 22. Juni 10.00 - 15.00
 
GLEICHZEITIG FINDEN STATT IN:
Automotive Testing Expo Europe
Autonomous Vehicle Test & Development Symposium
Autonomous Vehicle Technology World Expo
Autonomous Vehicle Interiors Design Technology Symposium
Autonomous Vehicle Software Symposium
ERFAHREN SIE MEHR:

Engine Expo
Automotive Interiors Expo
European Automotive Components Expo
 

Zukünftige 
Ausstellungsdaten:

Global Automotive Components and Suppliers Expo 2018
Daten: 5-7 Juni 2018
Ort: Halls 7, 8, 9, 10, Stuttgart Messe, Deutschland

Zukünftige 
Ausstellungsdaten:

Global Automotive Components and Suppliers Expo 2019
Daten: 21-23 Juni 2019
Ort: Halls 7, 8, 9, 10, Stuttgart Messe, Deutschland